Steinlese » Natursteinwissen » Natursteinplatten » Travertin Terrasse reinigen
Banner

Wie Sie Ihre Natursteinterrasse wieder zum Strahlen bringen

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Die Sonne bringt es an den Tag: Wenn der Winter sich verabschiedet, hat das mitteleuropäische Klima seine Spuren auf der Terrasse hinterlassen. Vermoderte Blätter, abgestorbenes Unkraut, Gartenschmutz allgemein. Auch wenn Naturstein dank seiner Widerstandsfähigkeit optimal für den Einsatz im Außenbereich geeignet sind, steht im Frühjahr eine Grundreinigung an. Schließlich soll das Wohnzimmer im Grünen strahlend schön in die neue Gartensaison starten.

Natursteinterrassen aus Travertin sind pflegeleicht und schön

Kehren heißt vorkehren

Zunächst einmal: Wer seine Terrasse frühzeitig winterfit macht, erleichtert sich die Putzarbeiten im Frühling. Flecken und Verfärbungen entstehen meisten aus vermodertem Laub, das zu lange auf den Naturstein eingewirkt hat. Im Herbst sollte die Terrasse also immer gut gekehrt werden, damit das ungeliebte Grünzeug erst gar keine Chance bekommt, sich auf der Terrasse festzusetzen. Mit einem harten Besen lässt sich das gut bewerkstelligen. Fettflecken, die eventuell bei dem einen oder anderen Grillfest entstanden sind, lassen sich mit speziellen Naturstein-Grundreinigern recht einfach entfernen. Das gilt auch für Blüten- und Beerenflecken. Haben sich in schattigeren Bereichen der Terrasse Moose, Flechten und Algen gebildet, lassen sich diese trocken gut mit einer Wurzelbürste entfernen, auch hier kann mit einem Natursteingrundreiniger nachgearbeitet werden.


Frost ohne Frust

Fällt der erste Schnee, setzen Sie auf Ihrer Terrasse bitte kein Streusalz ein. Sowohl das Salz selbst als auch das Schmelzwasser können einen Naturstein wie Travertin angreifen. Besser also, Sie entfernen den Schnee ganz klassisch per Schneeschieber und streuen mit Sand oder feinem Granulat nach. Natürlich ist auch der offenporige Travertin frostsicher. Das A und O ist hier eine fachgerechte Verlegung im Splittbett. Vor allem auf die fehlerfreie Konstruktion des Unterbaus sollte besonderen Wert gelegt werden – so kann Regen immer gut abfließen und es entsteht keine Staunässe.


Schutz gegen Schmutz

Der beste Schutz gegen Verschmutzungen, Verfärbungen und Verwitterung ist eine Imprägnierung. Auch Travertinplatten für den Außenbereich sollten nach der Verlegung imprägniert werden. Das Imprägniermittel zieht in das Kapillarsystem des Natursteins ein und vermindert dadurch dessen Saugfähigkeit. Die Kapillaren werden geschlossen – ohne dass die natürliche Atmung des Porengefüges gestört wird – und Fremdstoffe haben es sehr viel schwerer sich festzusetzen. Eine Imprägnierung sollte immer nur auf saubere und gänzlich trockene Natursteine aufgetragen werden. Denn sind die Poren des Bodenbelages noch mit Feuchte gefüllt, kann der Imprägnierschutz nicht ausreichend eindringen.


Mittel zur Pflege und Reinigung Ihrer Natursteinterrasse

Frisch ans Werk

Steht nun im Frühjahr die Grundreinigung an, verwenden Sie bitte viel frisches Wasser. Schließlich soll der Schmutz nicht gleichmäßig auf den Terrassenplatten verteilt und verrieben, sondern wirklich entfernt werden. Bürsten Sie Ihre Natursteinterrasse kräftig mit einem geeigneten Grundreiniger ein und dann spülen Sie – am Besten mit einem Gartenschlauch – alle Verschmutzungen und Rückstände ordentlich ab. Achtung: Poröse Kalksteine wie Travertin dürfen Sie nicht mit einem Hochdruckreiniger bearbeiten. Der hohe Wasserdruck kann zu einer Zerstörung der Oberfläche führen; sie wird stärker aufgeraut und ist danach weitaus anfälliger gegen Verschmutzungen.


In Würde altern

Ist Ihre Natursteinterrasse fachgerecht verlegt und imprägniert, ist es recht einfach sie mit den passenden Natursteinmitteln zu reinigen und zu pflegen. Hier leistet auch der gute alte Besen treue Dienste. Je regelmäßiger Sie sich also um das Wohl Ihrer Gartenterrasse kümmern, umso länger haben Sie an ihr Freude. Und auch ein bisschen Patina kann ihren Reiz haben – denn alles, was natürlich ist, das darf auch altern.

Tipps wie Sie die richtigen Platten für eine Natursteinterrasse kaufen

 

Travertin Naturstein Terrassenplatten kaufen

Haben Sie sich im letzten Urlaub vielleicht auch in die schönen Travertinterrassen an der italienischen Riviera verliebt? In die warmen Töne der Steinböden im Licht der untergehenden Sonne, mit einem guten Glas Chianti in [Mehr]
 
 

Travertin auf der Terrasse

Travertin Natursteinplatten eignen sich besonders gut als Bodenbelag für Terrassen. Travertin ist ein poröser Süßwasser-Kalkstein. Die unempfindlichen und [Mehr]
 
 

Travertin Platten verlegen

Terrassenplatten aus Travertin sind bei fachgerechter Verlegung absolut frostsicher. Das muss nicht unbedingt ein Profi machen – auch der geübte Heimwerker kann seine Außenterrasse relativ problemlos selbst verlegen. [Mehr]
 

Versandkostenhinweis

Die Höhe der Versandkosten ist abhängig vom Gewicht Ihrer gewünschten Menge und dem Lieferort, den Sie uns durch Eingabe Ihrer PLZ mitteilen.

Bitte legen Sie zur Berechnung die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Karton (ca. 1m²) betragen 16,90 € (Paketdienst DHL).

Größeren Mengen werden per Spedition zugestellt. Bitte legen Sie zur Berechnung dafür die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Waschschale betragen 16,90 € (Paketdienst, z.B. DHL). Ihre Waschschale ist versichert bis 500 € Warenwert.

Umverpackungskosten

Wenn Sie keine ganze Verpackungseinheit abnehmen berechnen wir eine Pauschale von 45,00 € (inkl. MwSt.) für Verpackungsmaterial und Umpacken.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Natursteine können Sie bis zu 280m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Mosaike können Sie bis zu 400m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.