Banner

Fliesen Verlegemuster Naturstein: halb-, kreuz-, römischer Verband

Beliebte Fliesenmuster und deren Wirkung im Raum


Der wilde Verband

Der wilde Verband:

Längsstreifen machen schlank, Querstreifen machen dick“, diese Moderegel kennt beinahe jeder. Die optische Wirkung von Streifen gilt es aber nicht nur bei Shirts, Sweatern & Co. zu berücksichtigen, sondern auch beim Verlegen Ihrer Bodenfliesen. Je nach Verlegemuster für die Natursteinfliesen kann ein Raum ganz unterschiedlich wirken – schmaler, breiter oder länger, ruhiger oder lebendiger. Das Gesamt-Outfit des Raumes wird auch von der Art der Verlegung sowie dem damit verbundenen Fugenbild bestimmt.


Verschiede Verlegemuster – von der geordneten Kreuzfuge über das besondere Fischgrätmuster bis zum verspielten „Römischen Verband“ – geben Ihnen Möglichkeiten an die Hand, Ihren Natursteinboden individuell umzusetzen.







                                                            


Der klassische Kreuzverband

Der klassische Kreuzverband:

Beim Kreuzverband bilden die Fliesen an den Ecken mit der Fuge ein Kreuz. Durch dieses bündige Verlegen entsteht ein Gesamtbild, das durch Ordnung und Symmetrie bestimmt wird. Dieser Eindruck kann weiter verstärkt werden, wenn zusätzlich quadratische Fliesen gewählt werden. In Bezug auf die geometrische Raumwirkung ist die Verlegung als Kreuzfuge neutral – der Raum wird optisch weder gestreckt noch gekürzt. Der Kreuzverband eignet sich für kleine wie große Fliesen gleichermaßen. Je größer die verwendeten Fliesen und je schmaler die Fugen, umso puristischer und hochwertiger wirken die Flächen.

Maximaler Minimalismus. In beengten Bädern können kleine Fliesen im geradlinigen Kreuzverband für optische Fülle sorgen.



Wird der Kreuzverband nicht gerade, sondern diagonal verlegt (alle Fugen verkreuzen sich mit 90 Grad), erhalten klar geschnittene Räume mehr Spannung und Lebendigkeit.

           






Verlegung im Halbverband
Variantenreich: Verlegung im Halbverband

Die abwechslungsreiche Variante des Kreuzverbandes ist die Verlegung mit Versatz: Die einzelnen Fliesen liegen nicht bündig, sondern reihenweise seitlich versetzt. Wenn die Fliese der nächsten Reihe z. B. um die Hälfte der vorausgegangenen Reihe versetzt wird, spricht man von halbem Versatz. Ob Halbverband, Drittelverband oder sogar Viertelverband – die versetzte Verbandsverlegung macht das Gesamtbild interessanter und nimmt der angestrebten Symmetrie die Strenge.

Vor allem Bodenfliesen im Rechteckformat – durchaus mit Kantenverhältnissen von 1 zu 4 – lassen sich im Halb-, Drittel- oder Viertelverband effektvoll anordnen. Wer es noch ungeordneter möchte, wählt den wilden Versatz: Hier beginnt jede Fliesenreihe mit einem unterschiedlichen Abstand, der feste Versatz wird also aufgehoben.


Wichtig zu wissen: Die Verlegung mit Versatz streckt den Raum in Richtung der durchlaufenden Fuge. In schmalen Räumen sollten rechteckige Bodenfliesen also quer und nicht längst verlegt werden.



                                                            



Der römische Verband
Raffiniert: Römischer Verband

Das Fliesenmuster hat seinen Ursprung in Italien und ist durch die „wilde“ Anordnung quadratischer und rechteckiger Formate in festgelegten Größen gekennzeichnet. Bei der Verlegung entstehen weder Kreuzfugen noch langlaufende Fugen, Flächen im römischen Verband sind also richtungslos – deshalb ist dieses Muster in Bezug auf die Beeinflussung der Raumgröße auch neutral. Auf den ersten Blick erscheint die Verlegung willkürlich, das System hinter dem modularen Prinzip erschließt sich erst beim näheren Hinsehen. Der Römische Verbund eignet sich für Innenräume, hat seinen festen Platz aber auch auf der Terrasse. Da viel Abwechslung immer auch Unruhe bringen kann, wirkt der Römische Verband auf großen Flächen sehr viel harmonischer als auf kleinen.


Der Römische Verband passt toll zu Travertinfliesen und unterstreicht durch seine Lebendigkeit den rustikalen und ursprünglichen Charakter. Eine breite Fuge lenkt den Blick zusätzlich auf das Verlegemuster und die natürliche Oberfläche der Natursteinfliesen.

 



Entstanden ist das Verlegemuster wahrscheinlich im Römischen Reich. Die Architekten der Antike haben es entwickelt, um Kosten beim Baumaterial und dem Zuschnitt einzusparen. Durch die Verwertung der verschiedenen Formate fiel – und fällt auch heute noch – erheblich weniger Verschnitt an.


Apropos: Je mehr Ecken und Winkel zu berücksichtigen sind, desto mehr Verschnitt sollten Sie einplanen. Denken Sie zum Beispiel auch an Türdurchlässe, Fensternischen und Stufen. Bitte kalkulieren Sie Ihre benötigten Mengen immer mit einem Verschnitt zwischen 10 und 15 Prozent. So gehen Sie sicher, auch für eventuelle Reparaturen noch einen kleinen Vorrat auf Lager zu haben.


Erfahren Sie hier mehr über Verlegemuster

 

Travertin römischer Verband

Der Römische Verband ist, wie der Name schon impliziert, ein Fliesenmuster das seinen Ursprung in Italien hat. Der Sinn und Zweck, dieses auf den ersten Blick "wild" erscheinenden Verlegemuster [Mehr]
 

Versandkostenhinweis

Die Höhe der Versandkosten ist abhängig vom Gewicht Ihrer gewünschten Menge und dem Lieferort, den Sie uns durch Eingabe Ihrer PLZ mitteilen.

Bitte legen Sie zur Berechnung die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Karton (ca. 1m²) betragen 16,90 € (Paketdienst DHL).

Größeren Mengen werden per Spedition zugestellt. Bitte legen Sie zur Berechnung dafür die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Waschschale betragen 16,90 € (Paketdienst, z.B. DHL). Ihre Waschschale ist versichert bis 500 € Warenwert.

Umverpackungskosten

Wenn Sie keine ganze Verpackungseinheit abnehmen berechnen wir eine Pauschale von 45,00 € (inkl. MwSt.) für Verpackungsmaterial und Umpacken.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Natursteine können Sie bis zu 280m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Mosaike können Sie bis zu 400m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.