Steinlese » Natursteinwissen » Ideen-und-Trends » Modernes Wohnen mit Natursteinfliesen
Banner

Modernes Wohnen mit Natursteinfliesen

Architektur entsteht, wenn man zwei Steine sorgfältig aufeinanderlegt“, so der Bauhausarchitekt Mies van der Rohe zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Mies van der Rohe war der Sohn eines Steinmetzmeisters und wusste früh um die Schönheit von Naturstein. Sein Ausstellungspavillon für Deutschland auf der Weltausstellung 1929 in Barcelona ist ein gutes Beispiel für die Wiederentdeckung von Travertin in der modernen Architektur. Die großformatigen und mit geschliffenen Oberflächen verlegten Travertinplatten wirken auch heute noch ultramodern und stilbildend.


Klare Linien, einfache Formen

Auch in der heutigen, zeitgenössischen Architektur ist Naturstein ein begehrtes Baumaterial. Die Vielfalt seiner Farben und Strukturen wird von immer mehr Architekten und Innenarchitekten geschätzt. Die professionellen Gestalter wissen:

Die Wirkung eines Steinbodens wird im Wesentlichen davon bestimmt, wie viel Grundfläche er einnimmt. In weitläufigen Räumen erzielen Bodenplatten im Großformat eine ästhetisch hochwertige Wirkung und erscheinen wie architektonische Bestandteile des Hauses. Die homogene, großzügige Flächenwirkung, die durch den geringen Fugenanteil des Natursteinbodens an der Gesamtfläche entsteht, bietet den idealen Hintergrund für hochwertiges Mobiliar und verkörpert einen repräsentativen und individuellen Wohnstil. Vor allem bei offenen Grundrissen – wenn also die einzelnen Räume und ihre Funktionen nicht klar voneinander getrennt sind – bieten sich interessante Gestaltungsmöglichkeiten.

Kalkstein Fliesen: Beim Materialmix ist erlaubt, was gefällt

Sowohl als auch“ statt „entweder oder“. Wer ja zu Naturstein sagt, muss nicht nein zu Holz sagen. Wer ein industrielles Produkt wie Beton schwer angesagt findet, darf trotzdem auch mit einer Bodenfliese aus natürlichem Kalkstein liebäugeln. Denn: Material-Kombination bieten tolle Gestaltungsmöglichkeiten und viel Raum, dem individuellen Geschmack ein Gesicht zu geben. Was in der Mode schon länger Trend ist, darf auch beim Einrichten des Zuhauses beherzt werden. Der Mix macht’s!


Von Bauhaus...

Eine farbige Kalksteinfliese wie die „Fossil Grün“ mit ihrer satten dunklen Ausstrahlung harmoniert aufs Schönste mit einem modernen Bauhausstil. Einer der bekanntesten Möbelklassiker ist sicher der minimalistische Würfel-Sessel von Le Corbusier. Gebogenes Edelstahlrohr trifft auf wuchtig ruhende Kissen. Wird für den Lederbezug ein heller Ton wie Creme oder Weiß gewählt, kommt dieser Designklassiker auf der dunklen Natursteinfliese besonders schön zu Geltung. Auch Mies van der Rohes Barcelona Chair wirkt auf einem grauen Boden aus Kalkstein – zum Beispiel dem Salem Grey mit gebürsteter Oberfläche – noch eleganter und edler. Der natürliche Boden fügt der kühnen Sachlichkeit einen schönen Schuss Lebendigkeit hinzu. Ein Meilenstein der Designgeschichte – platziert auf einem Naturstein mit viel Erdgeschichte... Natürlich braucht es für den Bauhausschick nicht die Originale aus den dreißiger Jahren. Moderne Chrommöbel und glänzende Accessoires wie Leuchten und Lampen lassen sich perfekt in einer Natursteinumgebung in Szene setzen.


Edler Touch

Wer großzügigen Räumen eine besondere Exklusivität verleihen möchte, liegt mit hochwertigen Bodenfliesen aus Kalkstein genau richtig. Das dichte und feine Gefüge dieser Natursteinfliesen und das zurückhaltende Farbenspiel – von beigen bis zu grauen Tönen – gibt den Wohnräumen einen edlen Touch. Ein solcher „Architektenstein“ ist zum Beispiel die Kalksteinfliese Salem Grey mit gebürsteter Oberfläche im Rechteckformat (ca. 40 x 60 cm) und fein gesägten Kanten. Bei einer Verlegung im sogenannten „Halbverband“ mit kleiner Fuge kommt die edle Natursteinfliese aus Kalkstein hervorragend zur Geltung. Die typischen „Unregelmäßigkeiten“ des Natursteins entfalten ihre Wirkung ganz dezent; hier zeigt sich, wie ästhetisch eine echte Natürlichkeit inszeniert werden kann.


Travertin Fliesen: Durchgängiger Charme

Natursteinfliesen und Natursteinplatten ermöglichen wie kein anderes Belagsmaterial einen architektonisch ansprechenden, einheitlichen Boden im ganzen Haus – ohne Schwellen und Stufen. Vom offenen Koch-Essbereich über das Schlafzimmer zum Flur-Eingangsbereich, weiter vom Wohnraum über den Wintergarten auf die offene Terrasse. Haben Sie Ihren Naturstein-Favoriten gefunden, lässt sich dieser bei Bedarf den jeweiligen Raumfunktionen anpassen. Im Koch-Essbereich zum Beispiel mit einer unempfindlichen Travertinfliese „Noce“ mit geschliffener Oberfläche, die auch mal einen Rotweinfleck verzeiht. Im Wohnbereich kommt diese Natursteinfliese mit getrommelter Oberfläche zum Einsatz und wirkt dadurch eine Spur behaglicher. Damit Sie einen fließenden Übergang von Innen nach Außen schaffen können, haben wir die Steinplatten „Noce“ auch als Terrassenplatten im Angebot. Je nach gewünschtem Ambiente mit getrommelter oder gebürsteter Oberfläche. Allen Travertinfliesen und -platten dieser Serie sind die warmen Nusstöne gemeinsam, die dem gesamten Wohnbereich einen ganz besonderen Charme verleihen. Erfahrene Interieur-Designer nutzen verschiedene Verlegemuster, um Raumkonzepte zu verdeutlichen: Im Schlaf- und Badezimmer herrscht Ordnung durch die Verlegung der Natursteinfliesen im Kreuzverband, im Wohnbereich sorgt der Wilde Verband für „Laissez faire“, auf der Terrasse gilt Natürlichkeit pur, ausgedrückt durch das Verlegemuster Römischer Verband.

Weitere Artikel die Sie interessieren werden

 

Natursteinfliesen im Wohnzimmer

„Fußkalt!“ – „Steinhart!“ – „Ungemütlich!“. Wie das mit Vorurteilen so ist, beruhen sie meistens nicht auf eigenen Erfahrungen, sondern werden einfach übernommen. Und halten sich so hartnäckig wie der Giersch im Garten. Dabei kann Naturstein mit [Mehr]
 
 

Naturstein vs. Holz

Wenn es um die Wahl eines Bodenbelags geht, gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten: Naturstein, Feinstein, Holz, Teppich, PVC usw. Möchte man die Vorzüge eines Naturprodukts [Mehr]
 
 

Fliesen-Verlegemuster

„Längsstreifen machen schlank, Querstreifen machen dick“, diese Moderegel kennt beinahe jeder. Die optische Wirkung von Streifen gilt es aber nicht nur bei Shirts, Sweatern & Co. zu berücksichtigen, sondern auch beim Verlegen Ihrer [Mehr]
 

Versandkostenhinweis

Die Höhe der Versandkosten ist abhängig vom Gewicht Ihrer gewünschten Menge und dem Lieferort, den Sie uns durch Eingabe Ihrer PLZ mitteilen.

Bitte legen Sie zur Berechnung die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Karton (ca. 1m²) betragen 16,90 € (Paketdienst DHL).

Größeren Mengen werden per Spedition zugestellt. Bitte legen Sie zur Berechnung dafür die gewünschte Menge in den Warenkorb und geben Ihre PLZ ein. Wenn Sie selber rechnen möchten, hier die Versandkostentabelle.

Versandkostenhinweis

Die Versandkosten pro Waschschale betragen 16,90 € (Paketdienst, z.B. DHL). Ihre Waschschale ist versichert bis 500 € Warenwert.

Umverpackungskosten

Wenn Sie keine ganze Verpackungseinheit abnehmen berechnen wir eine Pauschale von 45,00 € (inkl. MwSt.) für Verpackungsmaterial und Umpacken.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Natursteine können Sie bis zu 280m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Mosaike können Sie bis zu 400m² über den Online-Shop bestellen. Wenn Sie größere Mengen benötigen, erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot.
Bitte kontaktieren Sie uns über anfrage@steinlese.de oder Telefon +49 (0) 2151 / 780 42 42.